AUF DER INSTRUCTABLES-SEITE KÖNNEN SIE ENTDECKUNGEN MACHEN UND
IHRE KREATIONEN DOKUMENTIEREN UND VERÖFFENTLICHEN.

Unsere Geschichte

Als MIT Media Lab als künftiger Gründer von Squid Labs seine Präsenz erhöhte, um sich mit anderen Unternehmen in Verbindung zu setzen und etwas für die Weltgemeinschaft zu tun, wurden die Grundlagen für Instructables gelegt. Einer dieser ersten Erweiterungen war der Blog Zeroprestige, der ein Open Source Hardware-Experiment für Kitesurfing war. Hier wurden handgenähte Kites, Sperrholzbretter und andere allgemeine chaotische Dinge dokumentiert, die auftreten, wenn Doktoren und Stürme kollidieren.

Da wir unsere Arbeit transparent offenlegten, haben wir zahlreiche großartige Menschen kennengelernt, sehr gute Möglichkeiten erhalten und verstanden, dass ein großer Bedarf für ein webbasiertes Dokumentationssystem bestand.

Im Jahr 2005 kam dann, als unternehmenseigenes Projekt von Squid Labs, Instructables als dieses Dokumentationssystem auf den Markt. Wenn es nicht gerade um interessante Probleme, wie Solarpanele für Einfahrten, die perfekte Ausnutzung menschlicher Kraft oder die Belastbarkeit von dünnen Seilen ging, konnte man Instructables in vielen Werkstätten finden. Vom Kochen bis zum 3D-Druck oder die Frage, wie man alles mögliche zum Fliegen bringt - Instructables wurde zum Empfänger von unzähligen Stunden, die mit Basteln, Löten, Nähen, Frittieren, Spass und dem Herstellen von einfach Allem verbracht wurden.

Instructables wurde 2006 offiziell von Squid Labs ausgegliedert und ist seitdem von nur einigen bescheidenen hundert Projekten auf mehr als einhundertausend Projekte angewachsen. Die Community, die sich nun auf dieser Seite zu Hause fühlt, setzt sich aus einer erstaunlichen Mischung aus Weltwundern zusammen. Täglich sind wir immer wieder über die Vorstellungskraft, Neugier und einfache Großartigkeit von allen Mitgliedern erstaunt, die ihre Kreationen bei uns auf Instructables veröffentlichen.

Das Instructables-Team