loading

Rezept für Bruschetta

Featured
Picture of Rezept für Bruschetta
FZ1JF81G1XBRSNJ.jpg
FJ1NJ3CG1XBE035.jpg
Bruschetta ist ein frisches, einfaches und köstliches italienisches Appetithäppchen. In wenigen Minuten zubereitet, schmeckt es das ganze Jahr über hervorragend.

In seiner einfachsten italienischen Form wird das Bruschetta-Brot über echten Kohlen geröstet, dann mit Knoblauchzehen eingerieben, mit Olivenöl beträufelt und mit
etwas Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abgeschmeckt.

Später kamen Variationen mit gewürfelten Tomaten, Bohnen oder frischen Kräutern hinzu. Dieses Instructables-Rezept zeigt dir, wie du die beliebte italienische Tomaten-Bruschetta,
die oft in italienischen Restaurants am Anfang eines Menüs gereicht wird, schnell und einfach in der eigenen Küche zubereitest.

Wenn du eine Viertelstunde Zeit hast und eine leckere Vorspeise für dein italienisches Lieblingsgericht suchst, ist dieses Instructables-Rezept genau das Richtige.
 
Remove these adsRemove these ads by Signing Up

Step 1: Zutaten

Picture of Zutaten
Eine Bruschetta besteht aus sehr einfachen Aromen. Deshalb ist es wichtig, hochwertige und frische Zutaten zu verwenden.
  • 1 kg frische Tomaten (egal welche Art, Hauptsache Saisongemüse)
  • 1/2 frische Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • 4 Esslöffel Olivenöl Extra Vergine
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • italienisches Weißbrot oder Baguette

Step 2: Tomaten würfeln

Picture of Tomaten würfeln
Schneide die Tomaten mit einem scharfen Messer so fein wie möglich. Ich schneide sie in Würfeln von 5–6 mm und versuche dabei, die Tomaten so wenig wie möglich zu quetschen.

Step 3: Zwiebel hacken

Picture of Zwiebel hacken
Als Nächstes hackst du die Zwiebel fein und gibst sie in die Schüssel.

**Wenn du keine rohen Zwiebeln verwenden möchtest, kannst du die gehackte Zwiebel mit etwas Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer auch in der Pfanne leicht andünsten. Damit schmeckt die Bruschetta weniger scharf und etwas runder – eine wunderbare Variation dieses Rezepts.**

Step 4: Knoblauch hacken

Picture of Knoblauch hacken
Jetzt hackst du den frischen Knoblauch und fügst sie den leckeren Zutaten in der Schüssel hinzu.

Step 5: Frisches Basilikum dazugeben

Picture of Frisches Basilikum dazugeben
Gib nun nach Belieben frisches Basilikum dazu. Ich nehme 3–4 große Blätter, aber man kann nehmen, wie viel man will.
Die Art, wie ich das Basilikum schneide, nennt sich „Chiffonade“. Eine detaillierte Erklärung der Chiffonade findest du im entsprechenden Instructables-Thema.

Step 6: Olivenöl, Salz und Pfeffer

Picture of Olivenöl, Salz und Pfeffer
Gib etwas Olivenöl Extra Vergine, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle hinzu und mische alle Zutaten gut durch.
Wenn du genügend Zeit hast, kannst du die Mischung im Kühlschrank 30 Minuten lang ziehen lassen, aber sie schmeckt auch frisch ganz vorzüglich.

Step 7: Brot rösten

Picture of Brot rösten
Schneide das italienische Weißbrot oder Baguette in dünne Scheiben und röste sie.
Eine richtige Bruschetta bräuchte dafür glühende Kohlen, aber wer hat schon kurz vor dem Abendessen Zugang zu offenem Feuer. Du kannst also den Toaster nehmen oder, wenn du viel Brot rösten musst, den Backofen.
Nimm das geröstete Brot aus dem Ofen und bepinsele es mit Olivenöl. Dann nimmst du eine halbe rohe Knoblauchzehe und reibst eine Seite der krustigen Brotscheiben damit ein, um das köstliche Aroma des Knoblauchs direkt auf das Brot zu bringen.

Step 8: Servieren

Picture of Servieren
Löffle so viel wie möglich von der Bruschetta-Mischung auf die Brotscheiben. Servieren und fertig. Genieße deine Kreation!