Schritt 4: Spielen und aufbewahren

Jetzt geht's ans Spielen – da ist wohl keine Hilfe meinerseits nötig. Der Teig ist essbar, wenn auch ziemlich salzig. Für Kinder ist er also unbedenklich.
Der fertige Salzteig wird in einem luftdichten Behälter aufbewahrt.
– Wenn er auszutrocknen beginnt, kneten Sie einfach ein bisschen Wasser ein. Dann wird er weich und kann wieder geformt werden. Sollte er aber vollkommen ausgetrocknet sein, ist es besser, einen neuen zu machen. Zum Glück ist das ja nicht sonderlich schwierig.
– Wenn er zu nass wird, kann er einfach auf dem Herd erhitzt werden, um das überschüssige Wasser wieder loszuwerden. Ein nasser Teig ist normalerweise die Folge von zu hoher Luftfeuchtigkeit, kann aber leicht behoben werden.
Sie können den Salzteig auch im Backofen backen, um die geformten Figuren und Dekorationen zu härten. Dann kann er auch bemalt oder sonstwie geschmückt werden. In einem der Kommentare unten gibt es sogar die Idee, gebackenen Salzteig als Leckstein für das Hauskaninchen zu verwenden (danke, redcore4)!
Post a comment
"I Made It" comments require images. Uncheck for normal comment.
Be nice!

Noch keine Einträge.
Sei der Erste!

    Über dieses Instructable

    2.187 Besucher

    23 Favoriten

    Veröffentlicht:
    Okt 4, 2013

    Lizenz:

    Bio: I've been posting Instructables since the site's inception, and now build partnerships. Follow me for food and more!

    Mehr von canida:

    5-minute Quick Hobbit Feet Koopa Troopa Bacon Turtle Burgers Tom Kha Gai -- sopa de coco tailandesa