Introduction: Wood-Hummer With LED Lights With Arduino Controlled by 433 Mhz From Raspberry Pi Zero Webgui

Picture of Wood-Hummer With LED Lights With Arduino Controlled by 433 Mhz From Raspberry Pi Zero Webgui

Im Physikunterricht bekam ich die Aufgabe zu einem Bausatz etwas kreatives zum Thema Physik zu basteln.

Ich wählte das Holzmodell des Hummer, welcher unter

https://www.edumero.de/prod/43055/ für rund 6 € + Versand zu bestellen ist.

Step 1: Die Idee Entwickeln...

Picture of Die Idee Entwickeln...

Meine Idee war es dort LED´s als Scheinwerfer und Blinker einzubauen.
Später kam dann noch das Bremslicht dazu. Die Steurerung wollte ich mit dem Arduino programmieren. Wegen des gernigen Platzes im Bausatz entschied ich mich für den Arduino nano. Da mein Vater zeitgleich bei sich mit den Funksendern 433 MHZ versucht seine Funksteckdosen auszulesen kam mir die Idee den Arduino mit der Fernbedienung der Steckdosen zu steuern. Den ursprünglichen Plan die Steuerung mit Infrarot zu realisieren, ließ ich fallen, da die Infrarotfernbedienung jedesmal andere Codes lieferte.

Die LED´s mussten durch vorsichtiges Bohren ins Heck und in die Front als auch auf die Lichtleiste auf dem Dach gebohrt werden. Diese wurden dann untereinander verlötet und eine Platine ins Fahrzeuginnere angepasst.

Step 2: Programmierung Des Arduinos

Picture of Programmierung Des Arduinos

wegen des geringen Platzes im Bausatz habe ich mich für den Arduino nano entscheiden.

Die Ansteuerung sollte über eine Fernbedienung für Funksteckdosen realisiert werden. Dazu musste ich erst die Codes der Tasten auslesen.Dazu habe ich mit einem Arduino Uno einen sniffer gebaut um die Codes der einzelnen Tasten auszulesen. Was man hat muss man nicht teuer kaufen, aber länger basteln...

Step 3: Steuerung Der LED´s Über Den Raspberry

Die Lösung mit der Fernbedienung war ok, aber cooler fand ich wenn man das über das Handy steuern könnte.

Also den raspberry wie folgt konfiguriert:

1.) GPIO´s programmierbar machen.

2.) Webserver installieren.

3.) PHP5 installieren

4.) Wlan konfigurieren, damit der raspberry über einen Router erreichbar ist.

5.) Homepage erstellen, die per PHP die Befehle an den Funksender schickt, der dann den Code an den Arduino sendet, analog der Handfernbedienung.

Code der php Datei anbei.Das waren ein paar Seiten die man dafür googlen muss.... aber alle Lösungen habe ich iim Internet gefunden.

6.) Der 433 Mhz Sender muss an die GPIO Ports angelötet werden. Auch hier habe ich aus Platzmangel auf den Raspberry PI Zero zurückgegriffen.

Step 4: Teile Aus Dem 3D Drucker

Picture of Teile Aus Dem 3D Drucker

Da die Optik des Fahrzeuges aufgewertet werden sollte, habe ich Felgen und Reifen mit Openscad 3D entworfen und später auf dem 3 D Drucker meines Vaters gedruckt. Dann brauchte ich für den Raspberry noch Platz, also kam die Idee, dies auf einen Anhänger auszulagern, außerdem mussten Arduino und Raspberry ja mit Energie versorgt werden also musste auch noch ein LiIon Akku untergebracht werden. So entwickelte ich auch den Anhänger mittels OpenScad 3D.

Step 5: Platine Als Bodenplatte Und Optisches Pimpen

Picture of Platine Als Bodenplatte Und Optisches Pimpen

Die Felgen sehen schon richtig cool aus, daher musste die Optik am Fahrzeug auch noch gepimpt werden. Druckbare Folie aus dem Farblaser vom Vater... ausschneiden und aufkleben.. geil... aber was sagt der Teacher in der Schule dazu: Wenn Du den noch fahren lassen könntest wäre noch cooler...

OK, Blinker selber bauen und per Funkfernbedienung ansteuern, ok, das ganze dann über eine Weboberfläche mittels raspberry per Funk an den Arduino senden schon nicht schlecht wurde langsam eng in dem kleinen Bausatz, dafür habe ich dann eine Platine geätzt die viele Kabel ersetzt und den Scheinwerfern, Blinkern Brems und Rücklichtern einen sicheren Halt gegeben haben.

Zunächste hatte ich es auf einer Lochraster Platine gebaut, das war aber dann alles ein bischen eng geworden, also habe ich eine Software gesucht um Platinenlayouts zu planen. Die waren teilweise sehr kompliziert, daher habe ich es dann mit Fritzing gelöst. Wie man ätzt habe ich im Internet gefunden und meinen Vater gefragt. Vater hat dann das notwendige Equipment bei Pollin, Conrad und ELV bestellt. Ein Belichtungsgerät haben wir dann aus einem alten Gesichtsbräuner zusammen gebaut und nach 2 Tests war die Platine dann fertig. Dann passend sägen und die Löcher bohren, Da hat dann Opas Proxxon Bohrer und Dekupiersäge geholfen.

....aber jetzt noch fahrbar machen....

Step 6: Beweg Dich Hummer !

Picture of Beweg Dich Hummer !

Aus einem alten Robotorbausatz hatte mein Vater noch einen Motor mit zwei Achshalterungen, die unter das Bodenblech passten. Jetzt musste in die fertige Platine noch ein GPIO Port aktiviert werden, da hatte ich vorsichtshalber vorher 3 Poert noch mit auf die Platine als "futer Use" geführt. Die konnte ich nun für vorwärts und Rückwärts nutzen. Auf der php Seite einbauen, neues Funkkommando implementieren, Arduino Script umbauen und schon gehts... oder auch nicht ???

Nunja, die Räder sind mit PLA gedruckt und damit sehr glatt die Räder drehen sich, das auto bewegt sich aber nur auf stumpfen Untergrund. Neue Räder aus anderen Material wird es aber nicht mehr geben. Das Projekt ist abgeschlossen.

Nun wird erstmal der Drucker gepimpt und bekomt ein eigenes Touchdisplay.

Comments

seamster (author)2016-08-10

This turned out looking really cool! Nicely done :)

About This Instructable

684views

11favorites

License:

More by joeskater:Wood-Hummer with LED Lights with arduino controlled by 433 Mhz from Raspberry Pi Zero webgui
Add instructable to: