loading

Hallo

Ich versuche hier mal eine Anleitung zu deponieren, wie man einen Bluetooth Chip nachträglich in einen Autoradio einbauen.

Ich habe mir hierfür den XS3868 aus der ebucht besorgt und das teil mal am 3,3V eines alten PC Netzteils versucht. Hat auch funktioniert, ist aber ein "Brummen" aufgetreten. Dr. Google meinte 3,3V zu schwach, also kurzerhand bei 5V angeschlossen und schon war es um meinen ersten XS3868 geschehen...

also neu gekauft ....

habs also irgendwie geschafft einen traffo gebastelt der mir 4,2V liefert (nur mit 11V eingangsspannung getestet)

die Frage ist, wie verhält sich das Teil wenns im Auto eingebaut ist...Auto hat ja bekanntlich 12V.

Step 1: Das "Netzteil" 4,2V

Da ich eine Menge Computerschrott herumliegen habe, habe ich mir die Bauteile aus den Platinen rausgelötet, deshalb die unterschiedlichsten Voltzahlen.

Partlist:

1x 1N4001

4x 1N4007

1x 50V10uF

1x 100V100uF

1x 25V100uF

1x L7805CV

Wenn jemand mir ev. Bescheid geben kann, ob die Ausgangsspannung unter 4,2V bei angeschlossenem Auto ;-) bleibt, wär ich dankbar.

Derzeit warte ich noch auf die neue Lieferung der XS3868.

Wenn ich die habe, geht's weiter....

UPDATE 26.8.:

Netzteil ist so leider nicht brauchbar, habe es mit einem 12V Netzteil getestet - 4,9Vout -> würde den XS3868 zerstören. Ausserdem liefert das die Lichtmaschine des Autos im Betrieb 14,2V um die Batterie wieder zu laden.

also neues Netzteil.

Step 2: Das Neue Netzteil 3,3V

Nachdem ich nun meine neuen XC3868 endlich erhalten habe kann ich nun weiter machen.

zunächst habe ich das Netzteil überarbeitet...

der Sketch zeigt den jetzigen Aufbau...

BOM:

1x LM7808CT

1x LD33

1x 35V 470uF

1x 6,3V 470uF

2x 1N4001

(1x 1N4007)

Step 3: XS3868 + Netzteil

nun zur Hochzeit vom Netzteil und dem XS3868:

Angeschlossen habe ich den xs3868 wie folgt auf Grundlage der angefügten Bilder:

GND - 31 (GND)

3,3V - 29 (vbat)

RADIO:

AUX L+ - 19 (ALeft)

AUX R+ - 17 (ARight)

AUX GND - 16 (AGnd)

Mikrofon:

Ich habe auch aus Neugierde eine Mikrofonkapsel angeschlossen (22 + 23) diese hat auch funktioniert - IPhone verbunden und ich konnte Sprachmemos aufzeichnen, beim Telefonieren - als Freisprecheinrichtung - war die Lautstärke des Mikrofons jedoch nicht ausreichend und ich wurde vom Teilnehmer nicht gehört.

Step 4: Das Autoradio

Bei mir handelt es sich um einen Skoda StreamMP3 Autoradio. Man könnte fragen, warum ich nicht einfach ein fertiges Gerät mit Bluetooth kaufe, ganz einfach, mein Auto hat Rückfahrsensoren und die Distanz wird auch über den Radio angezeigt und ich wollte das ganze günstigst haben... also der Umbau.

zum Anschließen:

wichtig ist herauszufinden, wo im Autoradio die Pins sind, an denen man sich anhängen kann; meist ist am Autoradio ein Aufkleber welche Anschlusspins welche Bedeutung haben... Achtung: Spiegelverkehr auf der Innenseite!

Also ich habe in meinem Fall die AUX Pins mit den Lautsprecherausgängen des XS3868 verbunden.

GND des Netzteils habe ich mit der GND vom Radio verbunden.

Etwas tricky ist der Anschluss der Vin des Netzteils an den 12V des Autos... um einen Dauerbetrieb bzw. eine dauernde Entladung der Autobatterie zu vermeiden musste ich mir etwas im Autoradio suchen, wo 12V Spannung drauf kommen, aber erst nachdem der Autoradio in Betrieb genommen wurde...

Ich hatte Glück und konnte mich vor einem Spannungsregler anhängen, der erst nach betätigen des Powerknopfes vom Radio unter Spannung steht.

Ist alles angeschlossen, dann sollte sobald man den Radio einschaltet und auf AUX geht ein Geräusch zu vernehmen sein und das Handy kann mit dem Bluetooth-Chip gekoppelt werden...

Fertig!

Viel Spaß beim Nachbauen.

Grüße

Michl

Step 5: Update: Brummen

Mir ist aufgefallen, dass beim Leerlauf (keine Übertragung vom Handy) ein Surren oder Brummen zu vernehmen ist.

Ich habe hierzu einen Forumseintrag gefunden: http://www.eevblog.com/forum/beginners/bluetooth-audio-someone/

es besteht natürlich die Möglichkeit, dass das Surren generell beim AUX vorhanden ist.. kann ich aber nicht mit Bestimmtheit sagen. sollte jemand das selbe Phänomen haben und dieses auf den xs3868 zurückzuführen zu sein... vielleicht mal den Versuch durchführen den Fehler mittels des obrigen Forumseintrages zu beheben.

Anmerkungen diesbezüglich sind gerne willkommen.

<p>Cool project. Thanks for sharing. </p>

About This Instructable

3,056views

17favorites

More by MichaelB99:xs3868 in CAR - Audio 
Add instructable to: