SMARS to School - Step 1

Introduction: SMARS to School - Step 1

About: Hey Inventors, I will share with you all about my robotics projects

SMARS, das steht für „Screwless Modular Assembleable Robotic System“. Was soviel heißt, wie erweiterbarer Roboterbaukasten zum zusammenstecken. Dieses geniale System wurde von Kevin Thomas zum lernen entwickelt. Das könnt ihr jetzt in diesem Projekt umsetzen!

Ihr könnt mit dieser Anleitung meine modifizierte Variante des SMARS spielend einfach konstruieren. Im folgenden kannst du dich dann mit seiner Programmierung auseinander setzen und zum Profi-Coder werden!

Ihr könnt euch auch das hier verlinkte Video anschauen. Es stellt den Zusammenbau nochmal detalierter dar.

https://youtu.be/RvjFJaUtaRI

Step 1: Was Brauche Ich?

Um dieses Projekt umzusetzen benötigst du neben einen 3D-Drucker nur noch einige Elektronikkomponenten. Ich habe dir die Elektonik- und Druck-Elemente im Dokument "Material SMARS" aufgelistet. Dort habe ich dir auch eine Bestellliste aller benötigten Dinge erstellt. In der Zip.Datei findest du die STL.Dateien


Step 2: Drucken

  1. Slice die STL.Dateien (z.B. mit Cura)
    1. Schichtdicke 0.1mm
    2. Wandstärke 1.2mm
    3. Füllung 15%
  2. Reinige das Druckbett (B.2)
  3. Starte den Druck
  4. Warte bis der Druck fertig ist
  5. Lass das Druckbett abkühlen
  6. Entferne die Komponenten

Step 3: Nachbearbeiten

Vorbereitung:

  • Schleifpapiere
  • Seitenschneider
  • Kattamesser

Räder / Transmission (B.3)

  1. Schleife die Innenseite der Räder und die gesamte Transmission
  2. Entferne grobe Unreinheiten auf der Außenhaut

Chassis (B.4)

  1. Schleife die Achsen (Schleife nur den Bereich mit der Vertiefung, die fodere "Nase" darf nicht runtergeschliffen werden. Sie hält später das Rad in seiner Position.)
  2. Schleife die Sensoraufnahme
  3. Entferne grobe Unreinheiten

3fach Konnektoren (B.5)

Reinige vorischtig mit dem Kattamesser die Aufnahme bis sie auf das Chassis passt

Step 4: Räder Einschleifen

  1. Stecke die Räder auf die Achsen
  2. Verbinde sie mit den Transmission
  3. Stecke das Schleiftool auf einen Akkuschrauber und dann in die Transmission
  4. Fange die Räder langs und dann immer schneller zudrehen. (ca. 2 minuten)
  5. Entferne die Transmission vorsichtig
  6. Öle die Achse
  7. Entferne überflüssiges Öl
  8. Wiederhole das bei Allen

Step 5: Löten, Leicht Und Locker

Tipp: Falls du noch nie gelötet hast such dir Hilfe oder probiere zuerst einige Kabel miteinander zu verlöten.

Vorbereitung:

  • Lötkolben
  • Dritte-Hand
  • Lötzinn
  • Flussmittel
  • Seitenschneider
  • Abisolierzange
  • Kabel

Motoren

  1. Nehme 2 rote & 2 schwarze Kabel (ca. 12cm)
  2. Isoliere die Enden ab und verzinne sie (B.1)
  3. Löte je ein rotes/schwarzes Kabel an einen Motor (B.2)

Step 6: Motorshield

Tipp: Alternativ kannst du auch das "Bluino Motor Shield" nutzen

Nun modifizieren wir unser Motorshield nach dem Vorbild von bluino_electronics.

  1. Schaue dir das Schaltdiagramm an
  2. besorge dir alle Komponente

Step 7: Schalter

  1. Entferne den Jumper
  2. Löte die zwei Pins ab
  3. Entferne das dritte Bein des Schalters
  4. Löte den Schalter an die freie Stelle

Step 8: Summer

  1. Biege die Pins auseinader
  2. Löte den Pluspol auf das Shield (Pin 3)
  3. Löte den Minuspol an ein Kabel
  4. Löte das Kabel auf GND

Step 9: Steckleisten

Löte die Steckleisten

Step 10: Bluetooth

  1. Klebe das HC-05 Modul auf das Shield
  2. Stecke Kabel an TX, RX, GND, V+ und STATE
  3. Kürze die Kabel
  4. Isoliere das Ende ab und verzinn es
  5. Löte GND auf GND
  6. Löte V+ auf 3.3V
  7. Löte TX auf RX
  8. Löte RX auf TX
  9. Löte STATE auf RESET

Step 11: Motoren Einbauen

Setze die Motoren jeweils auf eine Seite in das Chassis. Achte darauf, das sie richtig in Position sind. Sie sollten dann beim umdrehen des Chassis nicht mehr rausfallen.

Step 12: Stromversorgung

Tipp: Du kannst Alternativ auch 9V Block-Akkus nehmen. Diese sind wiederaufladbar und so langlebiger.

  1. Verbinde die Batterie mit dem Konnektor
  2. Setze beides nun in das Chassis (B.2)

Step 13: Stabilisieren

  1. Nehme die Batteriehalter
  2. führe die Kabel hindurch (B.2)
  3. Klicke die Batteriehalter ein
  4. Teste die Motoren (B.4)

Step 14: Sensorhalterung

setzte die Halter in das Chassis ein

Step 15: Hardware

    1. Schiebe den Adruino auf das Chassis(B.1)
    2. Stecke das Motorshield auf den Adruino(B.2)
    3. Achte darauf, das du keine Kabel einklemmst
    4. Stelle den Schalter auf die Aus Position
    5. Verbinde nun die Kabel wie in der Abbildung
      1. Jeweils +/- vom 1. Motor (B.6)
      2. +/- vom 2. Motor (B.7)
      3. +/- der Battery (B.8)

    Step 16: Locomotion


    Ketten

    1. Sortiere die langen & kurzen Kettenglieder
    2. Verbinde jeweils ein langes und ein kurzes Glied mit einem Stück PLA-Filament
    3. Bilde eine Kette von 16 Gliedern und lege sie um zwei Räder einer Seite
    4. Schließe nun die Kette
    5. Sollte sie zulocker sein, tausche lange gegen kurze Glieder

    Tipp: Wenn die Räder drehst, sollten sie sich leicht gängig drehen.

    Transmission

    1. Verbinde sie mit den Rädern ohne Motor
    2. Verbinde sie mit den Rädern mit Motor

    Tipp: Die Transmission passt nur einmal auf die Motorwelle

    Schleife nun zum Abschluss mit dem Tool jeweils eine Seite für 2 Minuten ein.

    Step 17: Sensoren

    Über die Konnektoren kannst du nun diverse Module anbringen.

    Be the First to Share

      Recommendations

      • Rocks, Gems, and Stones Speed Challenge

        Rocks, Gems, and Stones Speed Challenge
      • Halloween Contest

        Halloween Contest
      • Retro Tech Challenge

        Retro Tech Challenge

      Comments